Logo ohne Transparenz für Internet Explorer 6

Login | Links | Kontakt | Home

Die Schule

Grundlagen der Pädagogik

Rudolf Steiner (1861 –1925) begründete die Anthroposophie und gab Impulse zur Erneuerung verschiedener Arbeitsfelder, so auch in der Pädagogik. 1919 wurde in Stuttgart die erste Waldorfschule für die Kinder der Arbeiterinnen und Arbeiter der Waldorf-Astoria-Fabrik gegründet. Heute bestehen in der Schweiz 36 Schulen.

Die Rudolf Steiner Schule vertritt ein eigenständiges pädagogisches Anliegen. Sie orientiert sich konsequent an den Entwicklungsbedürfnissen des heranwachsenden Menschen. Hier können Kinder und Jugendliche neben Sachkompetenz, eigenständiges Urteilsvermögen, Kreativität, auch soziale Kompetenz und Mut zu einem freien Handeln entwickeln.

Sie schafft einen Raum, wo Erziehung stattfinden kann, die zeitunabhängig, aber nicht zeitfremd ist, und welche die Bildung des Kopfes gleich gewichtet wie die Bildung der Hand und des Herzens. Der Lehrplan hat eine umfassende Persönlichkeitsbildung und altersspezifische Entwicklungsförderung zum Ziel.

Bald 40 Jahre Engagement und Innovation

Die Rudolf Steiner Schule Aargau öffnete 1978 ihre Tore. Seither sind hier rund 600 Kinder und Jugendliche ausgebildet worden. Die Rudolf Steiner Schule ist eine autonome freie Schule in privater Trägerschaft; sie ist allen Bevölkerungskreisen zugänglich, unabhängig von deren weltanschaulich-religiöser oder politischer Haltung und wirtschaftlicher Situation.

Rund 220 Kinder und Jugendliche besuchen die Angebote der Schule, welche von der Kindertagesstätte „Farfallina“, über den Kindergarten bis zur 10. Klasse führen.

Rudolf Steiner Schule Aargau, Alte Bernstrasse 14, 5503 Schafisheim, Tel. 062 892 05 20, 

Farfallina, Alte Bernstrasse 14, 5503 Schafisheim, Tel. 062 892 05 31, 

upcom + cmsbox